Unsere Story

Es geschah im Februar 2002 in einem kleinen Laden im Norden von Capitol Hill in Seattle: Top Pot bereicherte die übliche Kaffee-und-Doughnuts-Variante um eine klassische Ästhetik mit einem Feinschmecker-Touch. 

Zufälle

Ein paar Jahre zuvor entdeckten zwei unserer Gründer die alte, rustikale (und rostige) Leuchtschrift „Topspot“ an einem nicht mehr bewirtschafteten chinesischen Restaurant. Sie kauften die Leuchtschrift und ließen sie dann vier Jahre lang in einem Hof liegen, wo sie von Waschbären in ein Zuhause verwandelt wurde. Als die Leuchtschrift dann schließlich zur Überholung abgeholt wurde, fiel das „S“ in der Mitte ab, wodurch „Top Pot“ übrig blieb.

Inspiration

Das Schriftzeichen wurde für Top Pot zum Symbol der Verschmelzung des Alten mit dem Neuen. Unsere Gründer hatten das Ziel, einen Doughnut Shop aufzubauen, der sich von der herkömmlichen Fast-Food-Ästhetik absetzte. Sie schufen eine Oase, wo die Kunden aus dem hektischen Alltag aussteigen und die Nostalgie und den Geschmack des geheimen Doughnut-Rezepts von 1920 in einer gemütlichen, klassischen Umgebung genießen können.

Erfolg

Heute kann Top Pot Doughnuts stolz auf eine große Zahl von treuen Fans und außergewöhnliches Wachstum verweisen. Unsere handgemachten Doughnuts sind in unseren fünf Top Pot Cafés und anderen Läden in und um Seattle zu finden. Einige unserer Sorten werden auch von Starbucks in den USA und in Kanada geführt.

Engagement

Wir haben wirklich Glück gehabt, einen solchen Erfolg mit einem Geschäftsmodell zu genießen, das gleichzeitig so viel Spaß macht. Und wir bleiben den einfachen Idealen verpflichtet, die uns so weit gebracht haben – Qualität, Engagement und Integrität in allem, was wir tun.

Kontakt
Languages: English Mexico Germany Japan Hong Kong Korea China Arabic